Anfang / Rezepte / Pflanzenmilch-Rezepte / Nussmilch-Rezepte / Traditionelles Mandelmilch-Rezept

Traditionelles Mandelmilch-Rezept

Receta vegana de la leche de almendras casera

Mandelmilch ist ein Getränk, das seit dem Altertum getrunken wird. Er wird in den wichtigsten Kochbüchern Europas und eines Teils von Afrika erwähnt.

Wie andere Nussmilch ist auch Mandelmilch reich an pflanzlichem Eiweiß, Mineralien, Vitaminen, ungesättigten Fettsäuren und Kohlenhydraten. Ihre ernährungsphysiologischen Vorteile und ihr leckerer Geschmack machen sie zu einer attraktiven Alternative zur Kuhmilch. Der einzige Nachteil könnte der Preis sein, denn sie ist derzeit eine der kostspieligsten veganen Milchsorten auf dem Markt.

Die Zubereitung zu Hause ist die Lösung, um gute Mandelmilch auf nachhaltige Weise zu trinken.

Das sind die Vorteile der Zubereitung von Mandelmilch zu Hause

Die Zubereitung von Mandelmilch zu Hause ermöglicht uns:

1- Du bekommst eine Milch, die bis zu 5 Mal mehr Nährstoffe enthält als die abgepackte (pasteurisierte) Version.
2- Du kaufst die Mandeln lose zu einem günstigen Preis und verwendest so viel, wie du möchtest.
3- Mit dem Mandelmark, das verbleibt, lassen sich weitere süße bzw. herzhafte Gerichte zubereiten.
4- Der unnötige Einsatz von Plastikverpackungen wird vermieden, um den CO2-Fußabdruck so weit wie möglich zu reduzieren.

So bereitet man Mandelmilch zu

Nach Recherchen in alten Rezeptbüchern und verschiedenen Versuchen haben wir das traditionelle Verfahren für die Zubereitung von Mandelmilch an den Vegan Milker angepasst.
Schauen wir uns die Hauptzutaten und grundlegenden Tricks an, um einen natürlichen und nahrhaften Mandeldrink zuzubereiten. Dieses Rezept eignet sich auch für jede andere pflanzliche Nussmilch: Haselnussmilch, Walnussmilch, Pistazienmilch (mit Ausnahme von Kokosnussmilch, für die es ein eigenes Rezept gibt).

Zutaten:

100 g Mandeln (8 Stunden lang eingeweicht)
0,8 l Wasser
eine Prise Salz
1 Esslöffel Süßstoff nach Wahl (2 entsteinte Datteln zum Beispiel)

Zubereitung von Mandelmilch:

Die Mandeln 2 bis 8 Stunden lang einweichen. Dadurch werden die in den Mandeln enthaltenen Stoffe (Phytate, Oxalate) in besser verdauliche Substanzen umgewandelt.
Das Wasser abgießen.
Den Behälter des Vegan Milker mit 0,8 l Mineralwasser füllen.
Den Filterbecher einsetzen und die Mandeln, Datteln und eine Prise Salz hineingeben.
Mit dem Stabmixer 2-3 Minuten lang pürieren, bis das Getränk perfekt emulgiert ist.
5 Minuten stehen lassen.
Den Filter leicht anheben und die Milch abseihen. Mit einem Holzlöffel umrühren, bis der Trester sichtbar ist.
Zum Abschluss den Trester mit dem Mörser des Vegan Milker leicht pressen.
Den Trester für die Zubereitung von leckeren Gerichten aufbewahren (siehe Ideen unten).
Die Milch ist im Kühlschrank 3 bis 5 Tage haltbar.

Rezepttipps und Alternativen

Bevor du die Milch zubereitest, empfiehlt es sich, eine oder zwei Mandeln zu probieren, um zu sehen, ob sie frisch sind und der Geschmack ok ist.
Die verwendeten Mandeln können geröstet oder roh, mit oder ohne haut, gesalzen oder ungesalzen sein, je nach Geschmack oder was man gerade zur Hand hat. Wenn du geröstete Mandeln verwendest, brauchst du sie nicht einzuweichen.
Wenn man keine Datteln zur Hand hat, kann man auch ein anderes natürliches Süßungsmittel verwenden, wie z. B. einen Löffel Agave, Bio-Rohrzucker, Panela oder ähnliches, das man gewöhnlich in der Küche benutzt. Ohne Süßstoff ist die Milch auch super lecker – aber das ist Geschmacksache.
Mit dem Vegan Milker kann man der Mandelmilch andere Aromen und Körner hinzufügen. Das Rezept einfach mit einem Teelöffel Zimt, Ingwer, Kakao oder Chai-Tee verfeinern.

Interessante Tricks, um die Kosten für Mandelmilch zu senken

receta vegana de leche de almendras casera

Wenn man eine kostengünstigere Mandelmilch zubereiten möchte, die aber nicht weniger cremig und ebenfalls super lecker ist, kann man dieses Rezept durch Zugabe von 50 g Mandeln und 50 g Haferflocken abwandeln. Auf diese Weise kommen die ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Hafer hinzu und reduzieren die Kosten für Mandelmilch um die Hälfte. Und mit dem Trester kann man ebenfalls problemlos leckere Sachen machen.

Mit dem verbleibenden Trester kann eine zweite Extraktion gemacht werden. Dazu wird nach dem Abseihen der Milch der Vorgang mit 0,5 l Wasser wiederholt. So erhält man zum gleichen Preis etwa einen halben Liter mehr an Mandelmilch. Diese Vorgehensweise war in fast allen Kulturen weit verbreitet. Die 2. Milch ist dann etwas dünner im Geschmack und kann mit der ersten Milch gemischt oder einfach zum Kochen verwendet werden.

Was kann man mit dem übrig gebliebenen Mandeltrester alles machen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den leckeren Trester aus hausgemachter Mandelmilch zu verwerten.

Der Mandeltrester ist eine Delikatesse, die man einfach mit dem Löffel essen oder zu verschiedenen süßen und herzhaften Gerichten verarbeiten kann. Er sollte im Kühlschrank höchstens 5 Tage aufbewahrt werden.

Man kann ihn direkt als Beigabe in Salaten, Müsli, Joghurts, Nudeln, Gemüsecremes oder Suppen genießen oder als Zutat in Desserts, Broten, Pasteten usw. verwenden.

Wir möchten euch zwei super einfache und schnell zubereitete Rezepte vorstellen, mit denen ihr das Beste aus diesem Trester herausholen könnt.

Schokoladencreme mit Mandelpüree

Einen Esslöffel Kakao zum Mandeltrester geben und gut vermischen. Dann eine Prise Salz dazu und die Mischung mit einem Teelöffel Sirup süßen, dadurch bekommt die Masse eine streichfähigere Konsistenz. Wenn du es nicht so süß magst, ersetzt du den Sirup durch einen Teelöffel natives Olivenöl.

Gemüsepastete mit Mandeltrester

Einen Spritzer Zitrone, eine Prise Salz, eine Knoblauchzehe, einen Spritzer Öl und einen Löffel Tahini (optional) zum Trester geben. Alles gut pürieren und im Kühlschrank ziehen lassen.

Man kann Basilikum, Oregano, Kreuzkümmel oder jedes andere Gewürz hinzufügen, sogar Avocado, um die Mischung cremiger zu machen. Reine Geschmacksache!

Natürlich können alle diese Rezepte für das Recycling des Tresters auf jedes beliebige Nuss Mus angewendet werden. Nuss- oder Pistazientrester ist öliger und entsprechend ergiebiger.

Guten Appetit!

NÄHRWERTANGABENx 100 mlx 250 ml 
Energiewert49,72124,29kcal
 206,28515,70kj
Fett3,087,70g
*davon gesättigt0,240,59g
Kohlenhydrate3,939,81g
*davon Zucker3,368,41g
Ballaststoffe1,042,61g
Eiweiß1,624,04g
Salz0,100,24g
    
VITAMINE UND MINERALIEN   
Kalzium15,0237,56mg
Eisen0,320,81mg
Magnesium18,6046,50mg
Phosphor27,1867,95mg
  • Vegan Milker Soul
    -28%

    Vegan Milker Soul

    42,90
  • -17%

    Vegan Milker Classic

    29,90

Abonnieren Sie den Newsletter

Entradas relacionadas

Eiskaffee mit Hafermilch und Pistazien

Eiskaffee mit Hafermilch und Pistazien

Eiskaffee mit Hafermilch und Pistazien ist ein beliebtes Getränk an heißen Sommertagen. Wenn wir Pistazien- und Hafermilch in unserem Eiskaffee geben, ist er nicht nur besonders nahrhaft, sondern auch super lecker. Sicher möchtest du danach auch mit anderen...

Leckere vegane Schokolade mit Hafermilch

Leckere vegane Schokolade mit Hafermilch

Heute empfehlen wir euch eine leckere heiße Schokolade, die mit hausgemachter Hafermilch hergestellt wird. Ich verrate euch auch, welche pflanzliche Milch sich am besten für eine schmackhafte und sämige Schokolade eignet, die jeden Gaumen verwöhnt. Basiszutaten, Kakao...

Veganer Smoothie mit Erdnussmilch, Kakao und Minze

Veganer Smoothie mit Erdnussmilch, Kakao und Minze

Erdnussmilch ist eine glutenfreie und natürlich auch laktosefreie Pflanzenmilch, die super lecker ist und sich hervorragend für Tee, Kaffee oder als Basis für Shakes und Smoothies eignet. Ihr Geschmack ähnelt dem einer beliebigen Nussmilch, mit dem Unterschied, dass...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share This