Anfang / Rezepte / Eiskaffee mit Hafermilch und Pistazien

Eiskaffee mit Hafermilch und Pistazien

Eiskaffee mit Hafermilch und Pistazien ist ein beliebtes Getränk an heißen Sommertagen. Wenn wir Pistazien- und Hafermilch in unserem Eiskaffee geben, ist er nicht nur besonders nahrhaft, sondern auch super lecker. Sicher möchtest du danach auch mit anderen hausgemachten Pflanzenmilchsorten experimentieren.

Eiskaffee mit Hafermilch. Schon mal probiert?

Das Mischen von Kaffee mit heißer Pflanzenmilch kann zu überraschenden Ergebnissen führen, da die Wärme die Textur der selbstgemachten Milch verändert. Aber beim Eiskaffee ist das kein Problem. Es ist ein ganz einfaches Rezept, das perfekt zu jeder Pflanzenmilch passt, die man gerade im Haus hat, einschließlich Hafermilch.

Pistazien- und Hafermilch, die wir in diesem Rezept vorstellen, ist ideal für die Sommermonate. Neben ihrem großartigen Geschmack enthalten beide Vitamine B und E, die hervorragend zum Schutz und zur Erholung der Haut vor Sonneneinstrahlung geeignet sind.

Auch Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, Mandeln, Hasel- und Walnüsse zeichnen sich durch ihre UV-Schutzeigenschaften aus. Es stehen uns also verschiedene Optionen für alle Geschmäcker und Geldbeutel zur Verfügung, die allesamt sehr lecker sind.


Rezept für Eiskaffee mit Pistazien- und Hafermilch

Wenn Du einen Vegan Milker zu Hause hast, ist das Rezept kinderleicht zu machen. Die Pistazien lassen sich auch durch Erdnüsse oder andere Nüsse oder Samenkörner ersetzen, die Du gerade zur Hand hast.

Zutaten:

50 g Hafer
50 g Pistazien
800 ml Wasser
2 entsteinte Datteln
1 Prise Salz
4 Eiswürfel aus Espresso (mindestens)
1 Teelöffel Vanille (wahlweise)

Zubereitung:

Zeit: 10 Minuten

Zuerst einen Espresso zubereiten und ihn im Gefrierschrank zu Eiswürfeln machen. Wenn wir keine Möglichkeit haben, Eiswürfel zu machen, lässt man den Expresso abkühlen, füllt ihn in eine Plastiktüte und legt alles waagerecht in das Gefrierfach. Die entstandene Eisplatte kann man einfach mit leichten Stößen in Stücke zerkleinern.

Dann die Hafer- und Pistazienmilch zubereiten. Alle Zutaten in den Filterbehälter des Vegan Milker geben und alles mit dem Stabmixer 1 Minute lang pürieren, bis alles gut mit dem Wasser vermischt ist.

Die Milch 5 Minuten lang in dem Vegan Milker-Behälter stehen lassen und mit Hilfe des Mörsers abseien.

Dann ein Glas mit den Kaffeewürfeln vorbereiten und die Hafer- und Pistazienmilch hineingeben. Lass es dir schmecken, ein erfrischender Kaffeegenuss!

Alternativen und Tipps

  • Man kann die Kaffeewürfel auch durch normale Eiswürfel ersetzen. Oder man macht die Eiswürfel, indem man Tee oder einen anderen Aufguss einfriert.
  • Den Kaffee und die Milch bei Zimmertemperatur einschenken. Man sollte keinen heißen Kaffee oder heiße Milch verwenden, damit die cremige Textur der Mischung erhalten bleibt.

Weitere leckere erfrischende Rezepte für den Sommer

Challenge #JuliOhnePlastik Eis mit Kokosnussmilch, Banane und Datteln
  • vegan milker classic despiezada

    CLASSIC

    29,90
  • vegan milker soul foto producto

    SOUL

    49,90

Abonnieren Sie den Newsletter

Entradas relacionadas

Burmesischer Bohnentofu

Burmesischer Bohnentofu

Burmesischer Tofu ist einfacher zuzubereiten als Sojatofu. In der burmesischen Version muss man die Milch nicht gerinnen lassen, was die Zubereitung einfacher macht. Einfach eine konzentrierte Pflanzenmilch machen und sie 5 Minuten lang kochen, damit sie eindickt....

Birmanischer Tofu

Birmanischer Tofu

Kichererbsen-Tofu ist ein burmesisches Rezept, auch bekannt als birmanischer Tofu, gelber Linsentofu, Shan-Tofu oder Chana-Dal-Tofu. Es handelt sich dabei um eine proteinreiche Variante von “pflanzlichem Fleisch”, das in seiner Konsistenz dem klassischen...

Energiekugeln aus Kokos Trester

Energiekugeln aus Kokos Trester

Energiekugeln sind ideal, um den Trester von hausgemachter Pflanzenmilch zu verwerten. Es handelt sich um ein sehr vielseitiges Rezept, das endlose Variationen zulässt und zudem sehr einfach zuzubereiten ist.Eine gute Energiequelle als Studentenfutter und für...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest