Anfang / Rezepte / Mit Pflanzenmilch zubereitete Rezepte / Tassenkuchen mit Hafermilch

Tassenkuchen mit Hafermilch

vista desde arriba de un mug cake con pepitas de chocolate

Der Tassenkuchen mit Pflanzenmilch ist ein Mini-Biskuitkuchen, der sich rasch und einfach zubereiten lässt. Er heißt so, da die Zutaten in einen Kaffeebecher gegeben werden und dann darin in der Mikrowelle gebacken werden. Das Ergebnis ist ein luftiger Biskuit, der dich garantiert begeistern wird.


Es ist ein schnell zubereitetes Rezept und sollte daher auch sofort verzehrt werden, denn wenn man ihn ein paar Stunden stehen lässt, trocknet der Biskuit aus und ist nicht mehr so lecker.


Wenn wir naturbelassene Zutaten verwenden, wird unser Tassenkuchen zu einem gesunden, hausgemachten Leckerbissen.

Und so wird der klassische Tassenkuchen gemacht

Tassenkuchen können mit beliebig vielen Zutaten und Variationen zubereitet werden. Du kannst sie mit Schokolade, Zimt, Vanille, Nüssen, Rosinen oder anderen Komponenten backen, die du am liebsten magst. Dieses Rezept hier ist mit Schokoladensplittern und Vanillearoma gemacht.


Zutaten (für 2 kleine Tassen oder 1 große Tasse)

4 Esslöffel Weizenmehl (gesiebt)
2 Esslöffel weißer Bio-Zucker (unraffiniert)
3 Esslöffel Hafermilch (oder eine andere, die du gerade zur Hand hast)
1 Esslöffel Schokoladenstückchen oder gehackte dunkle Schokolade.
1/2 Teelöffel Backpulver
1/8 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Natives Olivenöl Extra
1 Teelöffel Vanilleextrakt

Zubereitungszeit
10 Minuten

taza de café con mug cake clásico

Und so wird’s gemacht:

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker, dem Salz und abschließend dem Backpulver vermischen
  2. Sobald die trockenen Zutaten miteinander vermischt sind, kommen die feuchten Zutaten dazu. Alles gut vermischen.
  3. Dann die Pflanzenmilch dazugeben. Ich habe dieses Rezept mit Hafermilch und Erdmandelmilch ausprobiert und es hat mit beiden gut funktioniert. Man kann, wie gesagt, jede beliebige Pflanzenmilch verwenden. Wenn du einen Vegan Milker zu Hause hast, kannst du damit in 5 Minuten jede beliebige Pflanzenmilch machen.
  4. Zum Schluss die Vanille und den Teelöffel Öl unter den Teig heben.
  5. Wenn der Teig gleichmäßig ist, gibst du ihn vorsichtig bis zur Hälfte in die Tasse.
  6. Wenn Schokoladenraspeln, Schokoladenstückchen oder kleine Obststückchen dazugegeben werden sollen, sollte man dies schichtweise tun. 1 cm Teig in die Tasse und 3-6 Schokoraspeln dazugeben, diese Schicht mit einem weiteren cm Teig bedecken und wieder 3-6 Chips dazugeben und so weiter, bis man die Mitte der Tasse erreicht hat. Dann so viele Schokoraspeln darauf geben, wie man den Kuchen dekorieren möchte.
  7. 2 Minuten bei maximaler Leistung in die Mikrowelle stellen.

Rezept Schoko-Tassenkuchen

Wenn du einen Schoko-Tassenkuchen möchtest, dann gibst du einfach 2 Esslöffel entfetteten Kakao zu den trockenen Zutaten des vorherigen Rezepts und erhöhst die Menge an Nativem Olivenöl von 1 Teelöffel auf 1 Esslöffel.
Guten Appetit!

Vegane Energieshakes mit Hafermilch Wie man grüne Säfte mit Vegan Milker herstellt
  • vegan milker classic despiezada

    CLASSIC

    29,90
  • vegan milker soul foto producto

    SOUL

    49,90

Abonnieren Sie den Newsletter

Entradas relacionadas

Burmesischer Bohnentofu

Burmesischer Bohnentofu

Burmesischer Tofu ist einfacher zuzubereiten als Sojatofu. In der burmesischen Version muss man die Milch nicht gerinnen lassen, was die Zubereitung einfacher macht. Einfach eine konzentrierte Pflanzenmilch machen und sie 5 Minuten lang kochen, damit sie eindickt....

Birmanischer Tofu

Birmanischer Tofu

Kichererbsen-Tofu ist ein burmesisches Rezept, auch bekannt als birmanischer Tofu, gelber Linsentofu, Shan-Tofu oder Chana-Dal-Tofu. Es handelt sich dabei um eine proteinreiche Variante von “pflanzlichem Fleisch”, das in seiner Konsistenz dem klassischen...

Energiekugeln aus Kokos Trester

Energiekugeln aus Kokos Trester

Energiekugeln sind ideal, um den Trester von hausgemachter Pflanzenmilch zu verwerten. Es handelt sich um ein sehr vielseitiges Rezept, das endlose Variationen zulässt und zudem sehr einfach zuzubereiten ist.Eine gute Energiequelle als Studentenfutter und für...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest